By Franz Dölger

Show description

Read or Download Aus den Schatzkammern des Heiligen Berges. 115 Urkunden und 50 Urkundensiegel aus 10 Jahrhunderten. Textband PDF

Similar german_1 books

Der glückliche Prinz und andere Märchen

Oscar Wilde: Der glückliche Prinz und andere Märchen variation Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2016 Vollständiger, durchgesehener Neusatz bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger The satisfied Prince and different stories. Erstdruck 1888. Hier in der Übersetzung von Wilhelm Cremer, Berlin, Neufeld und Henius, 1922.

Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis: MPEG-Basiscodierung, DVB-, DAB-, ATSC-Übertragungstechnik, Messtechnik GERMAN

Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis behandelt alle aktuellen digitalen TV-, Rundfunk- bzw. Multimedia-Standards wie MPEG, DVB, DAB, ATSC, T-DMB und ISDB-T. Das Buch setzt sich so praxisnah wie m? glich mit diesen Themen auseinander. Mathematik wird dort wo notwendig als erg? nzende Erkl? rung und Vertiefung eingesetzt.

Additional resources for Aus den Schatzkammern des Heiligen Berges. 115 Urkunden und 50 Urkundensiegel aus 10 Jahrhunderten. Textband

Example text

Nein. Er sagte, meine körperliche Nähe sei so tröstlich und schön gewesen, dass er sich sehnlich wünschte, wir könnten uns einfach so umarmen und ein bisschen kuscheln und umarmt schlafen. « Ich atmete tief durch. Dergleichen kennen wir doch alle. Na ja, oder zumindest all die Anlehnungsbedürftigen unter uns. Ich beneidete Leonardo um seinen Mut – und vor allem um den Lohn seines Mutes. Zu gern hätte ich Eva gefragt, ob sie heute Nacht bei mir schlafen wollte. Einfach so. Wegen der Nähe und Wärme.

Weder sie noch ich sind begnadete Hausfrauen. Die alte Dame lobt regelmäßig die hübsche, gemütliche Einrichtung mit den erlesenen antiken Möbelstücken aus Evas Familie, die sie geschmackvoll mit schlichten modernen Möbeln ergänzt hat. Wenn das Geld knapp wurde, zogen wir wieder eine Weile zusammen – allerdings in Evas Wohnung – und vermieteten meine Wohnung über die Mitwohnzentrale. Frau Wiggenhauser hatte nichts dagegen. Sie fand die Idee sogar intelligent und lustig. Wir führen jedenfalls ein ausgesprochen symbiotisches Eigentümerin-Mieterinnen-Verhältnis.

Zu mir kommen die Männer, wenn sie sich Trost und Rat versprechen. Drei Verlassene durfte ich schon durch die schwere Zeit ihrer Scheidung begleiten. Alle waren mit oberflächlichen, nörglerischen, anspruchsvollen Zicken verheiratet und wähnten sich bei mir im Paradies. So lange, bis die Scheidung einigermaßen verdaut war. Kaum hatten sie sich erholt, gabelte einer wie der andere wieder eine Frau auf, die exakt dieselben Wesenszüge trug wie die vorhergegangene. Ich bekam zu hören, ohne mich hätten sie es nie geschafft, wieder auf die Füße zu kommen und konnte zusehen, dass ich nicht aus den Latschen kippte.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 16 votes