By Henning Bässmann, Jutta Kreyss

Dieses Buch f?hrt Ihnen die grundlegenden Algorithmen zur examine und Weiterverarbeitung von Bildern vor Augen ("Ad Oculos"). Es geht dabei f?r jeden Algorithmus in vier Schritten vor: ?berblick, Experimente, Realisierung, Theorie. Der ?berblick beschreibt die Algorithmen mithilfe vieler Beispiele, die Sie gr??tenteils mit Papier, Bleistift und den Grundrechenarten nachvollziehen k?nnen. F?r die Durchf?hrung der Experimente steht Ihnen im web die Studenten-Version der software program advert Oculos zur Verf?gung. Sie finden dort auch den f?r die Realisierung verwendeten C-Code. Dabei handelt es sich um kurze, auf Lesbarkeit hin optimierte Unterprogramme. Aufgaben mit ausf?hrlichen L?sungen erg?nzen das Buch.

Show description

Read Online or Download Bildverarbeitung Ad Oculos, 4.Auflage PDF

Best german_1 books

Der glückliche Prinz und andere Märchen

Oscar Wilde: Der glückliche Prinz und andere Märchen version Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2016 Vollständiger, durchgesehener Neusatz bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger The chuffed Prince and different stories. Erstdruck 1888. Hier in der Übersetzung von Wilhelm Cremer, Berlin, Neufeld und Henius, 1922.

Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis: MPEG-Basiscodierung, DVB-, DAB-, ATSC-Übertragungstechnik, Messtechnik GERMAN

Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis behandelt alle aktuellen digitalen TV-, Rundfunk- bzw. Multimedia-Standards wie MPEG, DVB, DAB, ATSC, T-DMB und ISDB-T. Das Buch setzt sich so praxisnah wie m? glich mit diesen Themen auseinander. Mathematik wird dort wo notwendig als erg? nzende Erkl? rung und Vertiefung eingesetzt.

Additional resources for Bildverarbeitung Ad Oculos, 4.Auflage

Sample text

Eine andere typische, industrielle Anwendung ist die Erkennung von Lufteinschlüssen in Aluminiumfelgen durch Röntgen-Durchstrahlung. In Biologie und Medizin finden sich unzählige weitere Beispiele. Abb. 3. Wenn ein Objekt mehr oder weniger transparent ist, kann eine Durchleuchtung dessen innere Struktur aufgedecken. B. eine Methode, Inhomogenitäten in Glas zu detektieren 26 2 Die grundlegenden Komponenten von Bildverarbeitungssystemen Abb. 4. 3 Silhouetten-Projektion Sofern lediglich der Umriss eines flachen Objekts von Interesse ist, kommt die Silhouetten-Projektion zum Einsatz.

B. eine Linse der Brechkraft 10 dpt eine Brennweite von 100 mm. Neben der Brennweite ist der Bildwinkel ein weitere wichtige Objektiveigenschaft. Der Bildwinkel θ ist definiert als (Abb. 12) Abb. 12. 2 Objektive q = 2 tan −1 33 Bmax 2f wobei Bmax eine der Dimensionen (horizontal, vertikal, diagonal) des CCDChips ist. Objektive werden gemäß ihres Bildwinkels in verschiedene, allerdings nicht allzu scharf gegeneinander abgegrenzte Klassen geordnet. In der Fotografie sind typische Werte des diagonalen Bildwinkels 100° Super-Weitwinkel 65° Weitwinkel 50° Standard 30° leichtes Tele 12° Tele.

Eine wichtige Ausnahme stellen Zeilenkameras mit 2048 oder mehr Pixeln dar (Abschn. 3). F-Mount-Objektive (= Nikon-Bajonett) zur Anwendung. Das Auflagenmaß beträgt 17,5 mm für C-Mount- und 12,5 mm für CS-Mount-Objektive. Ein Zwischenring von 5 mm wandelt also ein C-Mount- in ein CS-Mount-Objektiv, bzw. macht aus einer CS-Mount- eine C-Mount-Kamera. Einer der grossen Vorteile des C-Mount-Standards ist die hohe internationale Akzeptanz. Dies ist die Grundlage für ein großes Spektrum verschiedenster Objektive, die sämtlich zu den weit verbreiteten C-Mount-Kameras passen.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes